csm_logo_190x190_96f3c488a8_2.png



Praxis für Ergotherapie Biel GmbH
Silvia Längin, Andrea Grass, Yvan Eckard, Dipl. ErgotherapeutInnen FH

Weg vom Schmerz, rein ins Leben

Gerne stellen wir Ihnen den Inhalt unseres Kurses ausführlicher vor.

Schmerzen betreffen den ganzen Menschen

Egal, wo es schmerzt und wie lange es bereits schmerzt, Schmerz betrifft den Menschen immer als ganze Person und auch sein soziales Umfeld wie den Partner, die Familie, Freunde und Arbeitsgeber. Die Stimmung wird beeinträchtigt, die Arbeit leidet, durchführen von Hobbies und pflegen von sozialen Kontakten werden zunehmend schwieriger. Verschwinden die Schmerzen nicht mehr oder treten immer wieder auf, spricht man von chronischen Schmerzen, Schmerzen, welche den Menschen existentiell in Frage stellen. Im Gegensatz zu akuten Schmerzen liegen den chronischen Schmerzen häufig keine oder nicht mehr eine körperliche Erkrankung oder Verletzung als Ursache zu Grunde. Die Ursachen von chronischen Schmerzen sind vielschichtig. Physischer, psychischer und psychosozialer Stress beeinflussen sich gegenseitig und somit die Schmerzsituation. Ein Schmerzgedächtnis entsteht und das Schmerzkarussell beginnt zu drehen.

Wie können wir das Schmerzkarussell stoppen?

Je besser wir den Schmerz, dessen Schmerzmechanismen und einflussnehmenden Faktoren verstehen, desto gezielter können wir die Schmerzsituation mit unseren bestehenden Ressourcen angehen und verbessern. Negative Folgen chronischer Schmerzen wie zum Beispiel zunehmende Schmerzintensität, psychische und psychosoziale Probleme, (sozialer Rückzug, abgebrochene Freundschaften, Verlust geliebter Hobbies usw.) unzählige Arzt-Therapiebesuche und  Medikamente können so reduziert und die Lebensqualität deutlich verbessert werden.

Unser Angebot:

In unserer Ergotherapie bieten wir einen Schmerzkurs an, welcher zum Ziel hat, Menschen mit chronischen Schmerzen und deren Angehörigen mehr Wissen über Schmerz zu vermitteln.

Wissen über:

  • den Unterschied von akutem und chronischem Schmerz
  • die vielfältigen bio-psycho-sozialen Ursachen und Unterhaltungsfaktoren von chronischen Schmerzen
  • der Behandlungs- und Bewältigungsstrategien von chronischen Schmerzen

Das vermittelte Grundwissen über Schmerz, das Analysieren und Vermindern der schmerzauslösenden Faktoren, sowie das Stärken der eigenen Ressourcen, bietet die Möglichkeit den Schmerzkreislauf zu unterbrechen. Denn mehr Wissen verleiht mehr Sicherheit und einen adäquateren Umgang mit den Schmerzen. Es verhindert ein Fortschreiten der Schmerz-Chronifizierung und ermöglicht mehr Eigeninitiative zur Durchführung neuer oder verlorengegangener Aktivitäten, was somit die Lebensqualität verbessert.

Nach der Vermittlung des theoretischen Wissens im 1. Modul, kann bei Bedarf und Wunsch des Klienten in einem 2. Modul individuell an der Implementation der persönlichen Schmerzbewältigungsstrategien gearbeitet werden.

Ausführliche Beschreibung der Module

Modul 1

Lektionen 1 und 2

  • Vorstellung der Teilnehmer
  • Datenschutzregeln
  • Ziele des Kurses
  • Was ist Schmerz? Was beeinflusst das Schmerzempfinden?
  • Wie funktionieren wir?

Lektionen 3 und 4:

  • Wie funktionieren wir? (Wiederholung kurz)
  • Der akute Schmerz
  • Der chronische Schmerz

Lektionen 5 und 6

  • Bewegung
  • Vorstellen Pacing einer Aktivität/Bewegung
  • Schmerz und Stress: was ist Stress, wie entsteht Stress

Lektionen 7 und 8:

  • Was ist Stress? (kurze Wiederholung)
  • Vorstellung von Stressbewältigungsstrategien
  • Wie beeinflussen Gedanken unser Schmerzgeschehen
  • Wie kann ich Gedanken umformen/umlenken?
  • Zusammenfassung und Schluss des 1. Moduls

Modul 2

Lektionen 1 und 2

  • Vorstellung der Teilnehmer/Datenschutzregeln
  • Wiederholung der Schmerzbewältigungsstrategien
  • Einführen des Protectometers
  • Planung von Zielen, Ressourcen ermitteln
  • Erste persönliche Zielsetzungen auf Grund der im ersten Modul gemachten Analysen

Lektionen 3 und 4

  • Umgang mit Flare-ups
  • Wiederholung theoretischer Inhalte, wenn nötig
  • Protectometer
  • Auswertung der Zielerreichung: Erfolge/Schwierigkeiten
  • Weiterer Schritt in der Zielplanung machen

Lektionen 5 und 6

  • Auswertung der Zielerreichung: Erfolge/Schwierigkeiten/Belohnungen
  • Protectometer
  • Wiederholung theoretischer Inhalte, wenn nötig
  • Neue Ziele planen?
  • Was gibt es in Biel an Möglichkeiten, um die Zielerreichung zu unterstützen? (Kurse, Freizeit, Bewegungsangebote usw.)

Lektionen 7 und 8

  • Austausch: Was habe ich erreicht?
  • Protectometer
  • Wie mache ich die weitere langfristige Planung?
  • Wiederholen der Assessments
  • Abschluss

 

Kursleitung:

Silvia Längin und Andrea Grass, sind diplomierte Ergotherapeutinnen FH und anerkannte Schmerztherapeutinnen der SPS, die sich seit Jahren mit dem Thema Schmerz, Schmerzchronifizierung und dessen Behandlung beschäftigen.

 

Kursdaten und Zeit:

Die Kurse finden jeweils an vier aufeinanderfolgenden Wochen am

  • Montag 17.30h -19.30h oder Donnerstag 17.30h- 19.30h

statt. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre Präferenzen des Wochentages an.

Ein Kurs findet bei mindestens 4-6 Teilnehmern statt.

 

Anmeldung

Die Kurs-Anmeldung und die Kursteilnahme sind verbindlich und die Bedingungen per Vertrag geregelt. Die Anmeldung, mit wie ohne ärztliche Verordnung, muss spätestens 3 Wochen vor Kursbeginn erfolgen.

Anmeldungen werden fortlaufend entgegengenommen.

Bei genügend Anmeldungen wird ein Kurs nach Datumabsprache gestartet.

 

Ausschlusskriterien:

Ungenügendes Sprachverständnis (Kurssprache: Deutsch)

Eigenständige psychische Diagnose

Fehlendes Interesse und ungenügende eigene Motivation für den Kurs

 

Kosten:

Mit einer ärztlichen Verordnung für Ergotherapie und einer begründeten Diagnose werden die Kosten durch die Grundversicherung der Krankenkasse übernommen.

Selbstzahler: 260.- pro Modul. Kurskosten im voraus zalhbar Bar oder gegen Rechnung.

 

Kursort:

In den Räumlichkeiten in der Praxis

Silvia Längin und Andrea Grass

Praxis für Ergotherapie Biel GmbH

Zentralstrasse 47

2502 Biel

SSAnLyYJLDsuJj0hLDsoOSAsZCsgLCVkKyAsJycsZyoh@nospam

032 323 47 48

 

 

 

Öffnungszeiten:
Mo - Do von 07:00 - 12:00 und 13:00 - 17:30

Fr von 07:00 - 12:00 und 13:00 - 17:00

Anrufe werden wie folgt entgegengenommen:

Mo von 08:0012:00 und 13:00 - 17:00 

Di von 08:00 - 12:00

Mi, Do und Fr von 13:00 - 17:00

 

Praxis für Ergotherapie Biel GmbH
Silvia Längin / Andrea Grass / Yvan Eckard
Zentralstrasse 47, 2502 Biel

Tel:  +41 32 323 47 48
Fax: +41 32 323 47 73

7IWCioOsiZ6Lg5iEiZ6NnIWJwY6FiYDBjoWJgoKJwo+E@nospam
PltMWVFKVltMX05XWxNcV1tSE1xXW1BQW35WV1AQXVY@nospam

empty